Home / Brot backen im Brotbackautomat

Brot backen im Brotbackautomat

Brot backen im Brotbackautomat ist in der heutigen, so schnelllebigen Welt, eine weit verbreitete Alternative geworden. Keiner hat mehr groß Lust und Zeit, sich beim Bäcker anzustellen, wenn man etwas wichtiges zu erledigen hat. Das nervt einem einfach. Brot backen im BrotbackautomatMan steht ständig unter Druck und die Gesundheit bleibt dann meistens auf der Strecke. Aber das muss ja nicht unbedingt so weiter gehen. Denken Sie ganz einfach mal darüber nach, wie schön das wäre, wenn Sie zu Hause sind und bevor Sie mit ihren wichtigen Aufgaben beginnen, schnell noch Brot backen im Brotbackautomat. Statt zum Bäcker , also nur in die Küche gehen und dort das Brot im Brotbackautomat backen. Toll. Oder? Wir zeigen Ihnen in unserem Artikel die wichtigsten Merkmale, damit das Brot backen im Brotbackautomat Lust macht auf mehr und zu Ihrer Leidenschaft wird.

Jetzt zu den Bestsellern der Brotbackautomaten!

Die Vorbereitung zum Brot backen im Brotbackautomat

Das Brot backen im Brotbackautomat ist bei den heutigen Brotbackautomaten keine so große Sache mehr. Die Brotbackautomaten sind mit so vielen Programmen ausgerüstet, die einem das Backen enorm erleichtern. Also drei Dinge braucht der Hobbybäcker. Den Brotbackautomat, die richtigen Zutaten und die Lust etwas neues zu lernen. Sie nehmen also ganz einfach den Brotbackautomaten voller Freunde hervor, wenn er noch nicht in der Küche als fester Bestandteil steht. Dann legen Sie alle Zutaten zurecht für Ihr Brot das Sie backen wollen. Wählen ein passendes Programm dazu und wenn Sie nun den Brotbackautomat einschalten würden, hätten sie in ca. 3 Stunden Ihr erstes selbst gebackenes, frisches Brot. Ein tolles Gefühl, nach dem Duft einer Backstube, erhalten Sie noch oben drauf. 

Brot backen im Brotbackautomat und sein Ablauf

So, nun geht es aber an den Ablauf zum Brot backen im Brotbackautomat. Nach dem sie alles vorbereitet haben, nehmen Sie die Backform aus dem Brotbackautomaten. Geben nun die ganzen Zutaten in die Backform und setzen diese wieder ein. Achten Sie hierbei auf den richtigen Sitz der Backform. Denn bei einigen Brotbackautomaten muss man darauf achten, dass die Backform leicht gedreht werden muss, bevor sie richtig einrastet. Nun schließen Sie den Deckel und wählen das  richtige Programm. Hier zwei Vorgehensweisen. Bei vielen Brotbackautomaten, haben die Hersteller eine sogenannte Legende auf den Deckel oder unter oder über dem Bedienfeld platziert. Eine weitere Hilfe ist natürlich das Benutzerhandbuch, das beim Kauf des Brotbackautomaten dabei war. Nach dem Sie das richtige Programm gewählt haben, schalten Sie das Gerät ein und das Brot backen im Brotbackautomat kann beginnen. 

 
  • Bevor man mit dem Brot backen im Brotbackautomat beginnt, sollte man sich mit der Bedienung und Handhabung des Brotbackautomaten beschäftigen
  • Man sollte sich einen Brotbackautomat aussuchen, der zu dem passt, was man damit erreichen will
  • Sollte Ihr Brot nach einigen Versuchen immer zu trocken sein, dann versuchen Sie es mal, dem Teig einen kleinen Schub Mehl zusätzlich hinzuzufügen
  • Bevor man noch nicht fit ist, beim Brot backen im Brotbackautomat, sollte man den Backvorgang, über das Sichtfenster öfter beobachten
 

 Das Eingreifen beim Brot backen im Brotbackautomat

Da die Programme, bei jedem Brotbackautomat variieren, sollten Sie sich von vornherein angewöhnen, öfter mal einen Blick durch das Sichtfenster im Deckel des Brotbackautomaten zu machen. Um hier auch ein Gefühl zu erhalten, wie so ein Teig in seiner Beschaffenheit, während des Brot backen im Brotbackautomat, aussehen muss. Ist nämlich der Teig beim Brot backen im Brotbackautomat zu trocken, wird das Brot zum Schluss hin zu fest sein. Das bedeutet aber auch, wenn das Brot backen im Brotbackautomat weicher werden soll, muss es auch feuchter gehalten werden. Aber auch nicht zu feucht, dass das Brot später auseinander fällt. Was jedoch gut ist, das man vor dem Brot backen im Brotbackautomat, am Brotbackautomat einstellen kann, wie hell oder dunkel ein Brot werden soll. 

 

Fazit

Lassen Sie sich nicht so schnell entmutigen, wenn die ersten Versuche nicht so sind wie Sie es haben wollen. In ein paar Tagen lachen Sie darüber und laden sich sogar Gäste ein, die Ihre neuen Backkreationen zu schätzen wissen. Nur über die Praxis erlangt man das nötige Wissen und die Erfahrung, um ein gutes Brot im Brotbackautomaten zu backen. Im nu ist man ein gefragter Hobbybäcker.  

Jetzt zu den Bestsellern der Brotbackautomaten!