Home / Backbrotautomat

Backbrotautomat

Stellt Ihr Euch auch schon mal die Frage, ob sich eine Investition in einen Backbrotautomat eine lohnende Sache ist? Ja! Dann habt Ihr auch die Nase voll, mit der Suche nach einem für seinen eignen Geschmack, passendem Brot. Denn, es gibt immer etwas, was es auszusetzen gibt. Ständig ist etwas nicht in Ordnung. Sei es, das die Kruste nicht so gut ist, oder die Konsistenz nicht so perfekt ist. Letztendlich muss man sich doch selbst die Frage stellen, ob das Ganze nicht konstanter herzustellen geht. Das sind doch alles Fachleute. ein weiterer Faktor ist der Preis, der sich immer mehr nach oben bewegt. Hinzu kommt dann noch, das der Markt von den Billiganbietern regelrecht überschwemmt wird. BackbrotautomatBei solchen Anbietern ist es leider oft so, das die Qualität zu ungunsten des Preises, auf der Strecke bleibt. So was muss der Kunde dann einfach so hinnehmen. Nein, dass muss er nicht mehr. Ein neuer Trend zum selber machen ist entstanden. Viele menschen erkennen den Aspekt des selber backen wieder. Alles in Eigenregie ist angesagt. Denn selber backen kann einem soviel Freude bereiten und am Ende weiß man auch was an Zutaten in einem Brot ist. Der größte Vorteil ist wohl, das mit einem Backbrotautomat, täglich frisches Brot auf den Frühstückstisch kommt.  Man muss nicht mehr auf die Ladenzeiten achten und noch schnell zum Bäcker rennen. Auch muss man sich nicht mehr den Gegebenheiten des Marktes unterordnen. Wir zeigen Ihnen hier was die Eigenschaften und Merkmale eines Backbrotautomat ist.

Jetzt zu den Bestsellern der Brotbackautomaten!

Was ist ein Backbrotautomat ?

Spiel sie auch mit dem Gedanken, sich einen Backbrotautomat anzuschaffen, dann geht es Ihnen wie vielen anderen vor Ihnen. Sie wollen Ihr Brot nun in einem Backbrotautomat selber backen. Auch Sie haben sich von der Welle der Begeisterung anstecken lassen. Doch was ist überhaupt ein Backbrotautomat ? Vereinfacht dargestellt, ist ein Backbrotautomat zwei Maschinen in einer vereint. Wieso ich das so sagen kann. Ganz einfach, ein Brot ist ein Gebilde, welches aus einem Teig mit einer Kruste besteht, was nach einem bestimmten Verfahren gebacken wurde.

Nun geht es los.

Somit ist der erste Vorgang das Kneten. Dies übernahm ja vorher ein spezieller Knetautomat.  Doch als erstes müssen die Zutaten, die man für einen Teig benötigt, in eine spezielle Backform gegeben werden. Die vorher entnommene Backform setzt man nun wieder in den Backraum  des Backbrotautomat ein. In diesem Backraum befinden  sich auch, die für das Kneten benötigten Knethaken. Ob sich dort ein oder zwei Knethaken befinden, hängt ganz vom Modell eines Backbrotautomat ab. Ist nun der Knetvorgang beendet, kommt der zweite Arbeitsschritt zum Einsatz. Und zwar das Backen, was sonst ein E-Herd übernommen hätte. Jedoch muss dieser Vorgang nicht extra programmiert werden. Es läuft automatisch nach dem fertigen Kneten an, welches man vorher, über ein bestimmtes Programm gewählt hat. Kurzum gesagt, ist die Brotbackmaschine ein Automat in dem eine Kneteinheit und eine Backeinheit, zu einem Backbrotautomat vereint wurde.

 

Der Trend des Backbrotautomat

Die Menschen entdecken wieder, das sich vieles in Eigenregie machen lässt. Und Sie schließen sich diesem Trend an und wollen einen Backbrotautomat kaufen. Denn zur Zeit sprengt diese wiedererlangte Tugend alle Ketten des Marktes. Schnell kommt die Frage auf, was denn wohl die Faszination eines solchen Trends ist. Ist es wohl möglich, das einem suggeriert wird, wie einfach doch das Brot backen sei und das jeder Anfänger, mit ein wenig Geschick, solch ein Brot selber herstellen kann. Ein weiterer Aspekt könnte sein, wenn man sich einen Backbrotautomat kauft, das man sich viel unabhängiger fühlen kann und sich somit der Willkür des Marktes entzieht. Somit ist man von den Ladenöffnungszeiten befreit und muss auch nicht alles akzeptieren, was einem am Markt so angeboten wird. Mit anderen Worten, man kann seine eigenen Rezepte verwirklichen und das immer wann man will. Doch wie häufig wird man einen solchen Backbrotautomat zu Hause benutzen.

Lohnt es sich dann auch, sich solch einen Backbrotautomat anzuschaffen? Sie merken schon selbst beim Lesen, Fragen über Fragen, die man mit einem Satz nicht beantworten kann. Doch eines steht fest, wenn man morgens aufsteht, und als erstes den Duft von einem frisch gebackenen Brot, in die Nase bekommt, dann kann der Tag doch nur noch positiv verlaufen. Und wenn man möchte, erlebt man das sogar jeden Tag aufs Neue. 

Welcher Backbrotautomat ist die richtige Wahl ?

Welcher Backbrotautomat der richtige ist, kann man auf Anhieb nicht genau sagen. Man kann im Grunde genommen sagen, das alle nach demselben Muster backen. Es gibt einen Teil, in dem das eigentliche backen stattfindet und ein Teil in dem die ganze Einstellung der Programme abläuft. In dem Teil, der für das Backen zuständig ist, befindet sich natürlich die Backform. Dort befinden sich dann auch die Knethaken. Wenn Sie eine große Familie sind, sollten sie hier als erstes nach sehen, das zwei Knethaken vorhanden sind. Der Grund liegt darin, das man größere Brote backen muss und der Teig dann besser durchgeknetet wird. So erhalten Sie auch bei größeren Broten einen lockeren Teig. Was auch wichtig ist, das Sie prüfen sollten, ob der Backbrotautomat eine Boden-, Ring-, oder Umluft gesteuerte Heizung besitzt. Denn dass hat Einfluss auf das Backverhalten und somit auf das Aussehen des Brotes. Worauf man aber unbedingt achten sollte ist, das der Backbrotautomat eine gut Bedienbarkeit hat. Ein weiterer Punkt ist, dass das Menü gut strukturiert und übersichtlich angeordnet ist, damit man auch als Laie die Programmabläufe einfacher verstehen kann.

Jetzt zu den Bestsellern der Brotbackautomaten!

Lohnt sich ein Backbrotautomat ?

Ja, dass ist immer einer der ersten Fragen, die sich die meisten Menschen, bei der Anschaffung stellen. Das hat auch seine Berechtigung, denn mittlerweile gibt es den Backbrotautomat in  allen Preisklassen. Und diese Kosten können einem hohen dreistelligen Betrag ausmachen. Jedoch sollten Sie Ihre eigenen Ansprüche in den Vordergrund stellen. Denn der Preis wird unmittelbar von der Ausstattung eines Backbrotautomat bestimmt. Darum sollten Sie sich erst mal im klaren sein, was Ihr eigener Anspruch an einen Backbrotautomat ist. Was muss ein solcher Backbrotautomat alles für Sie erfüllen. Hier kommen Ihre Gewohnheiten und das was ist einem Wichtig ist, zum Zuge. Ist es Ihnen wichtig, das solch ein Backbrotautomat abwechlungsreiche Brote backen kann. Oder sogar Produkte herstellen kann, die über das Brotbacken hinausgehen. Also auch mal nur Teige herstellen kann. Aber ganz sicherlich ist es interessant für Sie, wenn Sie morgens aufstehen und Ihnen ein Duft von frischem Brot entgegen kommt. Wenn man dann noch die Kostenersparnis mit einbezieht, hat sich die Investition schon nach kurzer Zeit bezahlt gemacht.

Hier mal einige Vorteile:

  • Seine eigenen Rezeptideen umsetzen können
  • Sie bestimmen was ins Brot kommt
  • Glutenfreies Brot backen (Kein Verzicht)
  • Eine reichhaltige Herstellung verschiedenster Produkte
  • Eine große Arbeitserleichterung durch die Brotbackmaschine
  • Jeden Tag frisches Brot
  • Kostenersparnis durch das selber backen
 
Daten und Fakten eines Backbrotautomat

Welche Eigenschaften und Merkmale muss ein Backbrotautomat haben. Es gibt den Backbrotautomat mit wenig und viel Ausstattung. Und solch ein Backbrotautomat, ist schon heute fester Bestandteil einer Küche. Er ist schon unverzichtbarer Anteil von allen Küchengeräten geworden. Mal ganz davon abgesehen, ist ein Backbrotautomat auch noch in seinem Design ein Hingucker in jeder Küche. Lassen Sie uns mal einige Bestandteile eines Backbrotautomat benennen. 

Aussehen, Beschaffenheit und Design

Neben allen Funktionen eines Backbrotautomat, ist das Aussehen ein wichtiges Kriterium bei der Anschaffung. Es gibt es den Backbrotautomat mittlerweile in Oval, Rechteckig und das Ganze auch in einer höheren Form. Eine wichtige Rolle spielt die Qualität und die Beschaffenheit des Materials. Hat der Backbrotautomat eher ein schlichtes weißes Gehäuse oder ein Edelstahlgehäuse. Was eine große Hilfe sein kann, ist die Anordnung der Bedienelemente. Hier kommt es auch auf die Beschriftung der Tasten an, so dass auch ein Anfänger schnell zurecht kommt. Dieses Bedienfeld gibt es sogar über ein Touchpad, welches in einem Display jeden Programmschritt anzeigt. Worauf man aber auch achten sollte, ist die die Beschaffenheit der Backform. Da man hier auf jeden Fall eine mit Antihaftbeschichtung erwarten soll.

Technik des Backbrotautomat

Nun sollte man aber nach der Euphorie der äußeren Form, auch die Technik in betracht ziehen. Da wäre zunächst einmal die Nennleistung einer Brotbackmaschine zu benennen. Diese dürfte bei den meisten zwischen 500 Watt und 800 Watt liegen. Ein wichtiges Kriterium ist der Antrieb im Backbrotautomat. Denn der ist maßgeblich für eine leises oder lautes Arbeitsgeräusch zuständig. Somit stellt sich die Frage, ob der Automat von einem Zahnriemen angetrieben wird, oder einem alternativen Antrieb. Als weiteren Faktor ist dann noch das Gewicht des Backbrotautomat zu benennen, welches in der Regel bei ca. 7 Kg liegt. Ein wichtiges Augenmerk sollte man aber auf die Anzahl unterschiedlicher Programme, in seiner  Anwendung, legen. Die meisten liegen hier bei 9-15 Programmen. Wobei diese bis auf ca. 35-65 Varianten ausgedehnt werden können. Davon sollte man sich aber nicht alleine blenden lassen. Denn eine wichtige Benennung ist die Aufteilung zwischen, reine Programme für Brot und Sonderprogramme für zum beispiel Brotaufstriche, Teige usw.. Also Augen auf beim Kauf.

 

Fazit  

Bei einem guten Backbrotautomat zeigt sich, dass man Ihn als positiven Helfer zur Herstellung von frischem Brot-, Kuchen-, oder anderen Teigsorten betrachten kann. Selbst in Sachen Qualität haben die Hersteller aufgeholt. Auch die Bedienbarkeit und die Handhabung eines Backbrotautomat, war bei den meisten Automaten mehr als zufriedenstellend. Was man aber vor allem sagen kann, selbst durch die Vielzahl an Programmen, waren diese sehr strukturiert aufgebaut und ließen sich in der Menüführung gut nachvollziehen. Auch das sauber halten des Automaten stellte keine unlösbare Aufgabe dar.  Zum Schluss bleibt mir nur eines zu sagen, ich wünsche Ihnen viel Spaß mit Ihrer neuen Anschaffung.

Jetzt zu den Bestsellern der Brotbackautomaten!